Sichtschutz von Zaunblick in Kombination mit Hartstreifen

Beispiel für eine Installation der individuellen Sichtschutzstreifen mit den Standard Hartstreifen.

Unsere Motivstreifen sind produktionsbedingt auf der Rückseite weiß. Gerade wenn die Rückseite zum Nachbarn oder in den öffentlichen Bereich geht, ist das nicht immer gewollt. Hier sehen Sie ein Beispiel , wie Sie die Standard-Hartstreifen mit den Motivsichtschutz kombinieren können. Bauen Sie zuerst die Hartstreifen komplett ein. Nutze Sie dazu das selbe 3-1-3 Muster wie bei den Motivstreifen. Achten Sie darauf, dass die jeweils letzten 3 Zaunstäbe vor dem Pfosten frei bleiben. Die Motivstreifen können Sie anschließend vor die Hartstreifen flechten, ausrichten und mit den Klemmleisten fixieren. (Eine Anleitung zum Motivstreifeneinbau finden Sie auch unter Tipps und Tricks.) Nachdem die Motivstreifen fixiert sind, klemmen Sie noch die Hartstreifen wie gewohnt hinter die Pfostenleiste und der Einbau ist abgeschlossen. Auf der Rückseite ist nun nichts mehr vom Motiv oder dessen weißer Rückseite zu sehen. Auch bei schon bestehenden Zaunanlagen mit Sichtschutz haben Sie so die Möglichkeit die Motivstreifen nachzurüsten. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.